Baden in Ostwestfalen-Lippe

Großer Weserbogen, Nesthauser See oder doch gleich ans Meer!?

Der eingefleischte Ostwestfale weiß, hier in der Umgebung sind Badeseen rar. Freibäder findet man zwar gefühlt an jeder Ecke, wer aber lieber in der Natur verweilen möchte hat es nicht ganz leicht. Man muss schon einige Km in Kauf nehmen, um einen schönen See mit Strand und Freizeitangebot zu finden. Wer ein lauschiges Plätzchen zum Entspannen sucht, hat es nicht ganz so leicht wie in anderen Regionen Deutschlands, trotzdem gibt es auch in Ostwestfalen-Lippe den ein oder anderen Badesee der einen Ausflug wert ist.

Badeseen in OWL

Im Gegensatz zu Freibädern ist es an Badeseen ruhiger und entspannter, man kann in der Natur verweilen und die Ruhe genießen. Dennoch bieten viele Seen inzwischen ein mehr oder weniger breites Freizeitangebot mit Wasserski, Tretbootverleih oder Beachvolleyball an.

Wunderschön ist der Große Weserbogen in Porta-Westfalica, unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals lässt es sich am Sandstrand mit Tretbootverleih aushalten. In Kalletal findet man den Stemmer See, hier bekommt man ein recht überschaubares, aber dennoch lohnenswertes Freizeitangebot mit Surfmöglichkeit und Tretbootverleih geboten. Petershagen bietet den Badesee Lahde, der mit Grünflächen und Sandstrand zum Erholen einlädt. Allerdings hat der Strand in den Sommermonaten nur bis 21 Uhr geöffnet, dafür ist an Wochenenden eine Badeaufsicht durch das DLRG gestellt. In Schieder-Schwalenberg liegt der Schiedersee, der mit seinem unübertrumpfbaren Angebot, besonders für Kinder, empfehlenswert ist. Wer mag, kann es sich bei einer Schifffahrt über den See gut gehen und die Seele baumeln lassen. Der Lippesee im Paderborner Land ist der wohl größte und bekannteste von allen, hier bietet sich ein breites Angebot für jede Altersgruppe. Neben dem Badestrand kann man unter anderem Skaten, Reiten oder Minigolfen, es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Am benachbarten Nesthauser See kommen auch Wasserski Fans voll auf ihre Kosten. Wer es ein wenig überschaubarer mag, fährt zum Albersee nach Lippstadt, die wirklich große Sandfläche mit Strandbar lädt ein, um einen entspannten Tag am Wasser zu verbringen.

An den meisten Badeseen im Umkreis sind Hunde leider nicht erlaubt, dennoch gibt es Ausnahmen wie z.B. den Lippesee. Wer einen Tag am See mit Hund verbringen möchte, kann hier eine Übersicht zu Seen finden, an denen der Verbeiner gerne gesehen ist und voll auf seine Kosten kommt.

Doch ans Meer?

Die doch recht wenigen Badeseen im Raum OWL sind zwar ausnahmslos empfehlenswert und einen Ausflug wert, aber manchmal lockt doch das Meer. Wem ein See nicht ausreicht, kann seine Ferien in Ostfriesland verbringen, was gar nicht mal so weit ist. Mit dem weltberühmten Wattenmeer und den Ostfriesischen Inseln ist für jeden Geschmack etwas dabei und Ostfriesland ist mit nicht mal drei Stunden Autofahrt auch noch schnell zu erreichen. Warum also nicht seine Ferien in Ostfriesland planen und einen Urlaub in beschaulichen Fischerdörfern wie Greetsiel in der Region Krummhörn mit seinem berühmten rot-gelb gestreiften Pilsumer Leuchtturm verbringen, oder eine der Ostfriesischen Inseln wie Wangerooge oder Spiekeroog besuchen.

Sie Ostfriesland kann aber noch mehr und bietet vor Allem auch viel gute Luft, Erholung, Action und Spaß. Naturfreunde kommen hier genauso wie Partygänger voll auf ihre Kosten, für Kinder bietet sich ein ebenso breites Angebot wie für Strandliebhaber. Vom Hotel oder der Ferienwohnung aus lassen sich zahlreiche Ausflugsziele und die beliebten mit der Fähre erreichbaren Inseln bei recht kurzen Wegen schnell ansteuern. Die beliebteste Urlaubsregion in Ostfriesland ist Norden-Norddeich neben seinen teilweise historischen Gebäuden, der Seehundstation, den Museen, den unterschiedlichen Strandabschnitten und dem Fähranleger nach Norderney und Juist bietet die Region zahlreiche Ausflugsziele.

Auch Hundefreunde werden in Ostfriesland auf ihre Kosten kommen, Hundestrände wie der in Carolinensiel oder der auf der Insel Baltrum sind einen Besuch mit dem Vierbeiner wert. Man kann in seinen Ferien in Ostfriesland also einiges erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.